tuer_PFG.jpgFritz und Laura Perls lernten sich wohl in Frankfurt/ Main bei den Studien zur Gestaltphilosophie näher kennen, heirateten in den 20ern und hatten in den 30er Jahren ihr erstes Kind in Berlin, während sie auch mit Wilhelm Reich und vielen anderen in der Marxistischen Arbeiterschule MASCH Berlin (einer heutigen Volkshochschule ähnlich) Vorträge hielt und die SEXPOL aus den Abtreibungs-Initiativen und Sexualberatungsstellen aufbaute.
....
Bernd Bocian: Fritz Perls in Berlin 1893-1933, Expressionismus - Psychoanalyse - Judentum
Grundlagen schon in der Dissertation als PDF
Fritz Perls als Sanitäter im 1. Weltkrieg, bei Giftgaseinsätzen, beginnt zu rauchen, erlebt z.T. schwierige Lehranalysen, Konflikte mit der von Papa Freud gesteuerten Psychoanalytischen Gesellschaft (die zuerst aus taktischen Gründen "judenrein" wird, politisch Denkende wie Wilhelm Reich und später dann auch viele homosexuelle Mitglieder - prinzipiell - ausschließt)

Gestalttherapie Grundlagen der Lebensfreude und Persönlichkeitsentfaltung Paul Goodman, Perls, Frederick S., Hefferline, Ralph F. Verlag: Klett-Cotta Verlag Preis: 24,50 € Sachgebiet: Psychologie http://www.buchausgabe.de/shop/evaluation/add.form?itemId=88&language=de ISBN:3-608-94434-6 Aus dem Amerikanischen neu übersetzt und mit einem Vorwort versehen von Reinhard Fuhr, Milan Sreckovic und Martina Gremmler-Fuhr (Orig.: Gestalt Therapy. Excitement and Growth in the Human Personality. The Julian Press, New York, 1951)

Dieses Buch enthält die theoretische Fundierung der Gestalttherapie. Als Grundlage seiner Theorie führte Perls die Idee der »Gestalt« ein, die er die »höchste Einheit der Erfahrung« nennt. Diese kann nur erreicht werden, wenn in der Auseinandersetzung mit der Umwelt die brachliegenden Möglichkeiten des Selbst mobilisiert und fortdauernd erweitert und gefestigt werden.

Das englischsprachige Originalwerk ist in einem Band erschienen, während die deutsche Ausgabe aus zwei Bänden besteht: aus dem vorliegenden, der die theoretische Fundierung der Gestalttherapie darstellt (bisheriger Untertitel: »Lebensfreude und Persönlichkeitsentfaltung« bzw. bei dtv: »Grundlagen«) und dem Band »Gestalt- Therapie. Wiederbelebung des Selbst« (bei dtv: »Praxis«), der die Experimente zur praktischen Anwendung der Gestalttherapie umfaßt. Der zweite Band »Gestalttherapie« erscheint ebenfalls neu übersetzt im Herbst 2007. Beide Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.