Offene Gestalt nennen wir in der Gestaltarbeit eine Situation, die in der Person noch nicht bewältigt ist:
Wenn mich ein Auto angefahren hatte und ich in den folgenden Jahren bei jedem heftigen Bremsgeräusch so tief erschrecke, dass ich länge re Zeit nichts anderes denken kann, dann ist diese Gestalt noch offen.

Wenn ich später - vielleicht nach einer konzentrierten Bearbeitung meines damaligen Schreckens - mich erinnern kann, ohne davon gelähmt zu werden, ist die Gestalt geschlossen, bin ich wieder runder.